w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Bodmer, Albert, Architekt, Stadtplaner in Winterthur, 1893-1990

Albert Bodmer
Fri Jul 07 00:00:00 UTC 1893
Thu Feb 15 00:00:00 UTC 1990

Architekt, Stadtplaner in Winterthur

Studium des Bauingenieurwesens an der ETHZ (1912-18, ohne Abschluss), dort begeisterter Besucher der Städtebau-Vorlesungen von Hans Bernoulli; erfolgreiche Teilnahme am internationalen Ideenwettbewerb. "Gross-Zürich" (1915-18, mit Architekt Konrad Hippenmeier). 1919-22 Adjunkt des Stadtbaumeisters in Biel, 1923-31 Stadtplaner in Winterthur, 1932-47 als Nachfolger des Architekten Arnold Hoechel "Chef du service d'urbanisme" in Genf, 1948-55 Chef des Regionalplanungsbüros Bern. 1956-59 eigenes Planungsbüro in Bern, 1959-63 UNO-Experte für Stadtplanung in der Türkei. 1963-66 Kreisplaner beim Zürcher Amt für Regionalplanung. Ab 1966 noch langjährige freiberufliche Arbeit als Planer.

Bodmer zählt zu den Pionieren des schweizerischen Städtebaus bezw. der schweizerischen Stadt- und Raumplanunug. Sein grosses Engagement für soziale und historische Entwicklungsspuren berucksichtigende Losungen brachte ihn in eine kritische Distanz zu avantgardistischen Stadtentwicklungsprojekten im Sinne einer "tabula rasa". Mitwirkung an der schweiz. Städtebauausstellung 1928 in Zürich, Mitarbeit in der Genossenschafts- und Freiwirtschaftsbewegung.

Vorstandsmitglied der Schweiz. Vereinigung für Landesplanung (VLP), Mitglied der Altstadtsanierungskommission des Bundes, zahlreiche Wettbewerbe (als Teilnehmer bzw. als Preisrichter), zahlreiche Vortrage, Aufsätze in verschiedenen Publikationen.

Architekten
nach oben ↥
nach oben ↥
link