w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


SULZER Versuch einer Familiengeschichte

. .

Die Sulzers waren über Jahrhunderte hinweg eine einflussreiche Familie. Sie prägten die Stadt Winterthur im wirtschaftlichen und politischen Bereich. Das Geschlecht Sulzer ist seit 1408 nachgewiesen und war im 19. Jhdt. die grösste Bürgerfamilie in der Stadt. Es gab Jahre, da machten die Nachkommen der Familie bis zu einem Viertel aller Taufen aus und im Rate trugen bisweilen die Hälfte der Mitglieder diesen Namen.

Die Wurzeln der Winterthurer Familie Sulzer führen bis ins Jahr 1408 zurück. Das Geschlecht übte in der Stadt seit jeher einen beachtlichen Einfluss aus, denn sowohl im wirtschaftlichen und politischen als auch im gesellschaftlichen Leben waren die Sulzer präsent. Insgesamt brachten sie über die Jahrhunderte vier Schultheissen bzw. Stadtpräsidenten und 16 Stadträte hervor. Im 19. Jahrhundert bildeten sie die mit Abstand grösste örtliche Bürgerfamilie. Salomon Sulzer, genannt der Ältere, wurde 1751 als einziger Sohn des Gastwirts des Restaurants Zum Wilden Mann am Obertor 3 geboren.

Er absolvierte in seiner Jugend eine Lehre als Silberdreher, verliess die Heimatstadt im Alter von 22 Jahren und ging auf eine Wanderlehre in die Fremde. Während dieser Zeit heiratete er 1774 Margaretha Bernet aus dem Berner Seeland, die auf Schloss Hegi bei Winterthur als Magd ihr Brotverdiente. Dieser Salomon Sulzer der Ältere (1851-1807) war der Grossvater der späteren Gründer des Weltkonzerns.

Als erster Messinggiesser Winterthurs im Hirschengraben (Steinbergasse) legte er eigentlich den ersten Grundstein zur späteren Grossgiesserei. Sein Sohn Johann Jakob Sulzer (1782-1853) erlernte von seinem Vater ebenfalls das Giesserhandwerk.

Auch er gab dieses Können weiter an seine beiden Söhne Johann Jakob Sulzer-Hirzel (1806-1883) und Salomon Sulzer-Sulzer (1809-1869) weiter. Als die beiden Söhne von ihrer Wanderschaft und Ausbildung in Winterthur zurück waren, schlossen sich die drei 1834 an der Strasse nach Töss (heute Zürcherstrasse) zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammen. Die Firma SULZER war enstanden.

Industrielle
nach oben ↥
nach oben ↥
link