w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Im Blickpunkt 1/4

Vor rund hundert Jahren herrschten für die Fabrikarbeiter und ihre Familien äusserst prekäre Lebensverhältnisse. Letztes Mittel im Kampf für mehr soziale Gerechtigkeit war der Streik.

In Winterthur gibt es nicht nur mehrere Schlösser, sondern auch eine Ritterburg. Sie befindet sich an der Tellstrasse und ist Sitz der „Schlaraffia Vitudurum“.

Der historische Verein Winterthur organisiert Vorträge und Exkursionen und fördert Publikationen zur Geschichte Winterthurs. Seit 2013 hat sich der Historische Verein zum Ziel gesetzt ein neues Museum „museum schaffen“ zu realisieren.

Gehbehinderten Menschen steht in Winterthur seit den 1970er Jahren ein besonderer Taxi-Service zur Verfügung. Ermöglicht wird dieser durch den Einsatz von Dutzenden von Freiwilligen.

Im Jahr 2016 konnte die Künstlergruppe Winterthur das 100-jährige Jubiläum feiern. Im Kunstmuseum Winterthur findet jedes Jahr im Dezember die Ausstellung der Künstlergruppe statt.

Dampfmaschinen sind ein Teil der Winterthurer Kultur- und Industriegeschichte. Daran will der Verein Dampfzentrum Winterthur anknüpfen.

Seit 2008 ist Winterthur der Hauptsitz des weltweit tätigen Club of Rome, der internationalen Denkfabrik für Zukunftsfragen zur Umwelt und unserem Umgang damit.

Die Geschichte und Bilder der Winterthurer Wirtshauslandschaft.

Aktuellste Einträge 1/3
nach oben ↥
link