w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Einwohner


Winterthur ist die sechstgrösste Stadt der Schweiz. Sie hatte am 31. Dezember 2019 115'492 Einwohner.

Die Bevölkerungsstatistik Winterthurs reicht bis ins Jahr 1850 zurück. Damals lebten 13'851 Einwohner in Winterthur. Bis ins Jahr 1972 stieg die Bevölkerungszahl ständig an. Dann kehrte der Trend um. Die Einwohnerzahl sank bis 1985 auf 86'008 Personen zurück. Seither ging die Kurve wieder aufwärts.

Mit dem Link www.einwohnerkontrolle.winterthur.ch finden Interessierte stets die gegenwärtige Einwohnerzahl der Stadt Winterthur.

Von der Côte d’Azur ans Eulachufer

Isabelle Frédérique Kotchian hatte Winterthur am 8. Juli 2008 zur Grossstadt gemacht. Die 40-jährige Französin, die wegen der Liebe zu einem Mann von Cannes in die Schweiz umgezogen ist, wurde von Stadtpräsident Ernst Wohlwend offiziell als 100'000. Einwohnerin begrüsst. Als Präsent erhielt sie - wie auch die 99 999. und die 100'001. Einwohnerin - einen Blumenstrauss sowie einen Bildband über die neue Heimat. Am Donnerstag darauf, um 18 Uhr lud der Stadtrat die drei Neu-Winterthurer und die gesamte Bevölkerung zu einem «Grossstadt-Apéro» vor dem Stadthaus ein. Die vielbesuchte Feier wurde mit einem grandiosen Feuerwerk ab dem AXA-Turm abgeschlossen.

Stand 31. Dezember 2017: 113'177 Personen

öffentliche Einheiten
nach oben ↥
nach oben ↥
link