w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Leuthold Jean, Dr. iur., Stadtschreiber, 1876-1958

Jean Leuthold
10. January 1876
23. July 1958

Auf den 1. November 1944 trat Stadtschreiber Dr. Jean Leuthold in den Ruhestand. 33 Jahre führte er die Stadtkanzlei und den Rechtsdienst. Als sein Nachfolger trat Dr. iur. Jakob Bretscher, bis dahin Gerichtsschreiber am Bezirksgericht Uster, in den Dienst der Stadtverwaltung.

Foto: winbib (Signatur FotSch_021-132)

Lebenslauf

Die Winterthurer Stadtschreiber standen und stehen im Ruf, die «achten Stadträte» zu sein. Dies beruht zum einen auf dem nicht zu unterschätzenden Einfluss, zum andern aber gewiss auch auf der persönlichen Ausstrahlung des Amtsinhabers. Dem nicht von der Volkswahl abhängigen Stadtschreiber traut der Winterthurer nicht nur eine überragende Sachkenntnis, sondern auch hohe charakterliche, mithin also magistrale Qualitäten zu.

Leuthold studierte an den Universitäten Zürich, Strassburg und Leipzig Rechtswissenschaft 1903. Er doktorierte in Leipzig und wirkte dort anschliessen als Substitut. Ab 1911 wurde er Bezirksanwalt in Winterthur. Am 22. April 1911 erfolgte die Wahl zum Stadtschreiber von Winterthur.

Politiker/innen
nach oben ↥
nach oben ↥
link