w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Dachverband Winterthurer Sportler DWS

Mon Jun 28 00:00:00 UTC 1971

Der Dachverband Winterthurer Sportler (DWS) vereinigt die Winterthurer Sportgemeinschaft und umfasst vier Verbände und 112 Vereine mit über 23'000 aktiven Sportlern. Der DWS vertritt die Interessen seiner Mitglieder und unterstützt sie in allen Belangen. Er hilft Ihnen auch bei der Durchführung von Anlässen aller Art und organisiert die Feriensportkurse.

Am 28. Juni 1971 wurde der Dachverband der Winterthurer Sportler (DWS) gegründet. Vier Verbände und 19 Einzelvereine mit rund 11'250 aktiven Sportlern waren von Anfang an dabei. Die Generalversammlung wählte Kurt Stahl, der schon das Gründungskomitee präsidierte, zum 1. DWS-Präsidenten. Im Gründungsjahr wurde auch die Sport- und Ausstellungshalle AG (Eulachhalle) in Betrieb genommen. In den hier vorausgegangenen Vorbereitungsjahren vertraten Peter Bochsler, Kurt Müller und Kurt Stahl in der provisorischen Betriebskommission die Interessen der Sportler. 1973 wurde ein erstes nachhaltiges Projekt gestartet, die Schüler-Sportwochen. Verschiedene DWS-Vereine boten Trainings- und Schnupperangebote an um ihre Sportart bekannt zu machen. Für die Organisation war der DWS verantwortlich. Heute nehmen jährlich über 2500 Jugendliche an den DWS-Feriensportkursen teil. Noch immer können in den Winterthurer Schulferien Schülerinnen und Schüler in den verschiedensten Sportarten schnuppern und Neues kennen lernen.

Bald 50 Jahre hat der Dachverband Winterthurer Sportler mit Impulsen und Ideen den Sport und seine Vereine unterstützt und mit den politischen Instanzen zusammen Projekte gefördert und begleitet. Stichworte dazu sind nebst den bereits erwähnten Schülersportwochen, die Jugendsportförderung, die Grossraumhallenverteilung, die Durchführung des Winterthurer Altstadtlaufs 1981-1992, das Führen der Sportlerstube an der Winterthurer Messe zur Mittelbeschaffung von 1980 bis 1992, anfangs der 1980er-Jahre die Mithilfe bei der Erarbeitung eines städtischen Sportkonzeptes und in der Folge die Beschickung der neu geschaffenen Sportkommission durch zwei DWS-Delegierte. Auf Initiative des Dachverbandes Winterthurer Sport (DWS) und dessen Präsidenten Daniel Frei wurde 2011 die Gemeinderätliche Gruppe Sport (GGS) gegründet, in welcher alle politischen Fraktionen des Gemeinderates vertreten sind und zwei Mal im Jahr aktuelle sport-politische Themen diskutiert werden. Nachdem sich die GGS etablierte, wurde die städtische Sportkommission 2012 aufgelöst. Die Aufzählung der Aktivitäten des DWS könnte durch viele weitere sportfördernde Massnahmen fortgesetzt werden.

Die Präsidenten
von bis
Stahl Kurt
1971 1976
Ruf Charly
1976
1992
Ladtmann Max
1992
2004
Siegenthaler Hansjörg
2004
2009
Frei Daniel
2009

Kultur
nach oben ↥
nach oben ↥
link