w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Haus Römerstrasse 177 in Oberwinterthur

1912

Römerstrasse 177

8404 Winterthur


Das Haus, das dem eigenständigen Consumverein als Ladenlokal und auch als Gemeindekanzlei diente, wurde 1912 als Neubau bezogen.

Für den Neubau des Hauses im Jahre 1912 mussten drei alte Gebäude abgebrochen werden. Neu entstand auch der heute noch bestehende Durchgang zwischen Restaurant Rössli und dem neuen Haus. Mit dem Sitz des Dorfladens und der politischen Zentrale bildete die Örtlichkeit den Mittelpunkt der Gemeinde. Mit der Stadtvereinigung per 1. Januar 1922 ging die Verwaltungsstelle ein. Geblieben ist Oberwinterthur eine eigene Schul- und Kirchenpflege sowie der Sitz des Betreibungsamt.

Mit dem Neubau des Coop-Ladens Römertor an der Stadlerstrasse 5 und ab 2005 an der Römertorstrasse 16, ging der Dorfladen, dessen Grundfläche längst viel zu klein war ein und wurde anderen Nutzungen zugeführt. Derzeit ist eine Videothek eingemietet.

Kreis Oberwinterthur
nach oben ↥
nach oben ↥
link