w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Restaurant Frohsinn Eidberg

Restaurant Frohsinn Eidberg

Mo u. Di geschlossen

Hulmenweg 33

8405 Winterthur

052 232 19 35


1974 kaufte die Stadt die Liegenschaft mit Umgelände am Hulmenweg 33 mit dem Restaurant Frohsinn. Der bisherige Besitzer musste den Betrieb aus gesundheitlichen Gründen einstellen. Da die Stadt aber interessiert ist im beliebten Ausflug- und Wandergebiet eine Gaststätte der Öffentlichkeit zur Verfügung und sicherzustellen, wurde der Kauf für Fr. 400'000.- getätigt.

Das ehemalige Vielzweck-Bauernhaus geht auf eine Ständerbaukonstruktion aus den Jahren nach 1670 zurück. Bemerkenswert sind die barocken Stützkonstruktionen der giebelseitigen Flugsparren sowie das Sichtfachwerk des 18. Jahrhunderts. Seit 1878 dient das Haus auch als Restaurant mit sehr schöner Gartenwirtschaft. Nach Abschluss von notwendigen Erneuerungsarbeiten wurde das beliebte Dorf- und Ausflugsrestaurant am 1. Dezember 2009 wieder eröffnet. Die neuen Gastgeber sind Nicole Müller und François Potterat, bekannt als vormalige Wirtsleute der Chässtube im Stadtzentrum. Sie wollen dafür sorgen, dass der "Frohsinn" wieder zu einem Geheimtipp für gutbürgerliche Schweizer Küche und zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt wird.

Die Siedlung Eidberg, zum Schulkreis und Kirchgemeinde Seen gehörend, umfasst knapp 50 Gebäude und beherbergt rund 130 Personen. Sie ist der höchste bewohnte Punkt der Stadt. Direkt hinter dem Weiler liegt der Hulmen mit dem höchsten Punkt der Stadt, 687 Meter über Meer.

Restaurant Frohsinn in Eidberg bleibt erhalten

Der Grosse Gemeinderat hat den Stadtrat im Dezember 2013 im Rahmen der Budgetberatung 2014 beauftragt, die Zahl der städtischen Restaurants zu reduzieren. Um den Weiterbestand des als Dorf-, Speise- und Ausflugsrestaurant beliebten «Frohsinn» in Eidberg zu sichern, haben sich verschiedene Bewohnerinnen und Bewohner von Eidberg sowie weitere

Sympathisantinnen und Sympathisanten zur Genossenschaft Frohsinn zusammengeschlossen (darunter der Einwohnerverein Iberg, Eidberg, Gotzenwil, Weierhöhe, Sennhof). Der Stadtrat stand dem von der Genossenschaft Frohsinn vorgeschlagenen Projekt für den weiteren Betrieb des einzigen Restaurants in Eidberg von Anfang an positiv gegenüber. Unter diesen Umständen sowie in Anbetracht dessen, dass sich in der näheren Umgebung kein weiterer Restaurationsbetrieb (mehr) befindet, wurde auf eine Ausschreibung des Verkaufs zum Höchstpreis verzichtet. Das für den Kauf der Liegenschaften Hulmenweg 33 und 35 erforderliche Kapital konnte von der Genossenschaft Frohsinn in kurzer Zeit und in der Bevölkerung breit abgestützt beschafft werden. Der Stadtrat ist überzeugt, dass mit dem Verkauf des Restaurants Frohsinn an die Genossenschaft Frohsinn eine nicht nur für die Bewohnerinnen und Bewohner von Eidberg sondern für alle Gäste erfreuliche Lösung gefunden werden konnte.

(Medienmitteilung Stadt Winterthur 25. August 2014)

Kreis Seen
nach oben ↥
nach oben ↥
link