w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Quartierverein Zinzikon

Mon Jul 12 00:00:00 UTC 1993

„Mir hend sorg zu eusem Quartier“. Mit diesem Slogan stellt sich der aktive Quartierverein Zinzikon auf seiner Website vor. Das Quartier, im Nordosten von Oberwinterthur gelegen, ist geprägt von vielen neueren Bauten und einem neuen Schulhaus (Baujahr 2015). Gut erhaltene Bauernhäuser bilden den Weiler Zinzikon und zeigen auf, dass die Geschichte der Landschaft bis rund 800 Jahre zurück reicht.

Foto: Archiv QV

Am 12. Juli 1993 wurde der Quartierverein unter dem Namen Ruchwiesen von vier Frauen aus dem Quartier gegründet. Ihre Ziele waren die Gemeinschaft zu fördern, gemeinsame Freizeitgestaltung anzubieten, Hausfrauen und Mütter zu entlasten sowie Wahrung und Förderung der gemeinsamen Quartierinteressen. Das Rahmenprogramm umfasste damals bereits folgende Aktivitäten: Quartier-Sommerfest, Samichlaus, Räbeliechtliumzug, Lottoplausch, Ausflüge, Kinderhütedienst, Mütterberatung, Krabbelgruppen, Basteln, Mutter/Vater-Kind-Turnen, Hausfrauen-Turnen, Kinderkleider- und Spielsachenbörse.

Die Stadt Winterthur unterstützte diese Initiative und stellte dem Verein im Kindergarten Zinzikon einen Raum für Veranstaltungen zur Verfügung.

Der Verein startete bei der Gründung mit 40 Familien. Bis 2017 ist der Verein auf über 90 Familien gewachsen und wurde im Jahr 2012 in Quartierverein Zinzikon umbenannt. Auch wurde ein neues Logo ausgearbeitet.

Foto: Archiv QV

Im Rahmen einer positiven Stadtentwicklung stehen die Wahrung und Gestaltung der gemeinsamen Quartierinteressen, soziale Kontakte und die Förderung des Zusammenlebens nach wie vor im Vordergrund, wobei das Jahresprogramm im Laufe der Jahre ein wenig angepasst wurde. Der Quartierverein Zinzikon sollte wesentlich zur Stärkung der Teilautonomie des Quartiers und zur Identifikation mit diesem beitragen.

Präsidentinnen/Präsidenten
von bis
Bachmann Daniela
1993 1994
Denzler Heinrich
1994
1997

Gilg Urs
1997
2008

Ventura Andri
seit 2011


Vereine
nach oben ↥
nach oben ↥
link