w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Villa Reinhart auf dem Heiligberg, Hochwachtstrasse 24

1927

Hochwachtstrasse 24

8400 Winterthur


Das zweigeschossige Wohnhaus mit Krüppelwalmdach, Anbau und Gartenhaus mit Pyramidendach an schöner Aussichtslage wurde 1927 von den Architekten Hans Moser und Max Kopp erstellt. Diese beiden Architekten sind auch die Erbauer des „Landidörflis“ von 1939 und des „Rigi-Kulm“.

Fotosammlung Siegfried Schlesiger

Der Bau dieses Hauses ist ein gutes Beispiel für ein grosszügiges Wohnhaus im sachlichen Heimatstil aus den 1920er Jahren, der bereits Ansätze des „Landi-Stils“ zeigte. Das zweigeschossige Wohnhaus mit Krüppelwalmdach, Anbau und Gartenhaus mit Pyramidendach an schöner Aussichtslage wurde 1927 von den Architekten Hans Moser und Max Kopp gebaut. Die beiden Architekten waren auch die Erbauer des "Landidörflis" an der Schweizerischen Landesausstellung 1939 in Zürich, sowie des Rigi-Kulms.

Fotosammlung Siegfried Schlesiger

Es wurde lange Zeit bewohnt durch Dr. med. Walter Reinhart (19. Februar 1916-17. Oktober 1973). Er war geboren in Winterthur und bestand 1934 die Maturitätsprüfung. Nach den medizinischen Studienjahren in Zürich machte er 1942 sein Staatexamen. Seine Assistenzjahre verbrachte er im Kantonsspital Glarus und St. Gallen und auch zwei Jahre im Kantonsspital Winterthur. An den Kliniken in Bern und Zürich bildete er sich anschliessend als Kinderarzt aus. Im Jahre 1951 eröffnete er eine eigene Praxis in Winterthur.

Kreis Altstadt
nach oben ↥
nach oben ↥
link