w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Bauernhaus Reismühleweg 75 in Hegi

Reismühleweg 75

Hegi

8409 Winterthur


Das Reihenbauernhaus wurde vor 1789 als Riegelhaus unter einem Rafendach erstellt. Es ist ein Vielzweckhaus. Das Haus Nr. 75 ist als Ökonomieteil 1853 erstellt worden. Wie auch der ostseitig gelegene Hausteil dürfte dieser um 1900 in Sichtbackstein erneuert worden sein. Das Haus Nr. 75 hat eine Dachgaube, die von einem rautenförmigen Fachwerk geprägt ist.

Foto Christoph Bantli

Das ehemalige Bauernhaus Reismühleweg 75 ist der westliche Teil einer Dreifach-Hofstätte und ist mindestens 400 Jahre alt. Es ist somit ein wichtiger Bestandteil der Hegemer Bau- und Siedlungsgeschichte. Das Haus wurde für eine oder zwei Familien erstellt, wurde aber später weiter unterteilt und auch erweitert. Trotz diesen Umbauten und in neuerer Zeit vielen Nutzungsänderungen ist die 400-jährige Holzkonstruktion als tragendes Element des Hauses gut erhalten. Sie zeugt von hoher Handwerkerkunst des 16. Jahrhunderts.

2007 wurde das Haus umfassend umgebaut und erneuert. Die Substanz des alt ehrwürdigen Hauses wurde dabei geschont. So wurde im Erdgeschoss die gesamte Stubenausstattung im Original erhalten und renoviert. Nach wie vor sind der Charakter des einfachen Bauernhauses und die wertvolle Struktur des Gebäudes erhalten geblieben.

Kreis Oberwinterthur
nach oben ↥
nach oben ↥
link