w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Wohnhaus Seidenstr. 18/Pflanzschulstr. 43


Das zweigeschossige Doppelwohnhaus Seidenstrasse 18/Pflanzschulstrasse 43 wurde 1908 von den Architekten Rittmeyer und Furrer im Reformstil erbaut.

Der Bau weist ein Mansardendach auf, das von Querfirstaufbauten flankiert wird. Sowohl einzelne Hausteile als auch der Binnen-Grundriss sind asymmetrisch angelegt.

Der linke Hausteil Seidenstrasse 18 diente dem Architekten Rittmeyer zu Beginn als Eigenheim. Den rechten Hausteil, Pflanzschulstrasse 43, bezogen mit ihrer Heirat Lucie Wolfer-Sulzer (1885-1946) und Dr. iur. Leo Heinrich Wolfer (1882-1969). 2008 wohnte Dr.Eugen Haltiner (*1948), damals Leiter der Finma darin. Er wurde im Zusammenhang mit der UBS-Affäre als Präsident des Verwaltungsrates der Finanzmarktaufsicht und ehemaliger hoher UBS-Funktionär schweizweit bekannt.

Den rechten Hausteil, Pflanzschulstrasse 43, bezogen mit ihrer Heirat Lucie Wolfer-Sulzer (1885-1946) und Dr. iur. Leo Heinrich Wolfer (1882-1969). 2008 wohnte Dr. Eugen Haltiner (*1948), von der Finma darin. Er wurde im Zusammenhang mit der UBS-Affäre als Präsident des Verwaltungsrates der Finanzmarktaufsicht und ehemaliger hoher UBS-Funktionär schweizweit bekannt.

nach oben ↥
nach oben ↥
link