w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Peter Bruno Dr., Arzt, 1930-2012

Bruno Peter
Sun Oct 12 00:00:00 UTC 1930
Sat May 12 00:00:00 UTC 2012

Bruno Peter (*12.10.1930) war in Winterthur eine prägende Persönlichkeit. Kein Sportler, mindestens wenn er auch nur einmal eine Sportverletzung erlitten hatte, kam an ihm vorbei. Dem Sport war Peter in jeder Beziehung verpflichtet. Der bekannten Chirurgen und Sportmediziner Bruno Peter ist am 12. Mai 2012 82. Altersjahr verstorben.

Zu den rund zweihundert Trauergästen, die in der reformierten Kirche Rosenberg Bruno Peter das letzte Geleit gaben, zählten viele prominente Persönlichkeiten aus der Stadt und Region Winterthur. Frühere Studienkollegen und Farbenbrüder zählten genauso dazu, wie zahlreiche FDP-Politiker, Ärztekollegen und Sport-Exponenten. Der Wirkungskreis von Peter war immens gewesen. Der Lebenslauf zeigte einige wichtige Stationen im Leben des engagierten Mediziners und verantwortungsbewusst handelnden Staatsbürgers auf. Von 17. März 1974 bis zum 15. Februar 1978 war er als FDP-Vertreter Mitglied es Grossen Gemeinderates gewesen und hat dort mit wenigen aber prägnanten Voten seine sportspezifischen Ansichten vertreten. Egal ob arm oder reich, für jeden seiner Patienten hatte Bruno Peter ein offenes Ohr und sorgte mit seiner adäquaten Betreuung für ihre Genesung.

Während eines Vierteljahrhunderts engagierte er sich als umsichtiger Clubarzt für die Kicker des Fussballclubs Winterthur und während sieben Jahren betreute er auch die Spieler der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft. Wenn nötig hob er dabei auch den Mahnfinger und riet – wenn es an der Zeit war - auch grossen Talenten zum Aufhören, wenn körperliche Langzeitschäden drohten. Insbesondere die Winterthurer Schwinger, aber auch Turner und Schwimmer und Schwimmerinnen sowie Athleten und Athletinnen zahlreicher anderer Sportarten waren bei Bruno Peter stets in bester medizinischer Obhut. Grosse Verdienste erwarb er sich auch als Ausbildner in den Sanitäts-Offiziersschulen oder als Referent und Instruktor bei lokalen Samaritervereinen. Bruno Peter war aber auch Gründungspräsident des Winterthurer Panathlon-Sport-Serviceclubs. Für Fairplay auf und neben dem Sportplatz setzte er sich Zeit seines Lebens ein. Hochverdient war deshalb auch die Fairplay-Auszeichnung, die ihm vom Internationalen Olympischen Komitee verliehen wurde.

Politiker/innen
nach oben ↥
nach oben ↥
link