w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Haus Caprera, General-Guisan-Strasse 33

1865

General-Guisan-Strasse 33

8400 Winterhur


Die General-Guisan-Strasse (bis 1965 Platanenstrasse) bildet den östlichen Abschluss der Neustadt. Die Stadthäuser stellen eine einheitliche Bebauung dar, die in der Mitte des 19. Jhdt. erstellt wurden. Leider sind einige Häuser in einem nicht sehr rühmenswerten Zustand. Andere beweisen das Gegenteil, im nördlichen Teil, das 1863 bis 1865 von Salomon Volkart (Gründer des gleichnamigen Handelshaus) erstellte Haus Caprera.

Das Haus „Caprera" ist mit einer spät-klassizistischen Fassade gestaltet. Es besteht aus drei Vollgeschossen und einem Mezzaningeschoss (Zwischengeschoss, Stockwerk von geringerer Raumhöhe, an kleineren Fenstern zu erkennen). Das Sockelgeschoss mit Eingang und Schaufenstern ist horizontal gefugt. Im ersten Obergeschoss wird die Mittelachse durch einen Balkon betont. Unterhalb der von Konsolen gestützten Dachuntersicht befinden sich eine Frieszone mit Fenstern sowie ein profilierter Fassadenabschluss.

Innenstadt
nach oben ↥
nach oben ↥
link