w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Schulhaus Eidberg

1896

Schulhaus Eidberg

Eidbergstr. 75

8405 Winterthur

052 232 47 45


Das Schulhaus wurde 1895 im historischen Stil neu gebaut und 1896 in Betrieb genommen. Architekt war Ulrich Germann. Der zweigeschossige Massivbau zeigt verputzte Fassaden, die von Eck- und Mittellisenen eingefasst sind und von regelmässigen Fensteranordnungen geprägt werden. Die Eingangssituation wird mittels eines Quergiebels und eines aus der Bauzeit stammenden Türmchenaufsatzes mit Turmuhr und Glocke hervorgehoben.

Das Schulhaus Eidberg liegt am Südwesthang des Hulmens, der höchsten Erhebung der Gemeinde Winterthur, auf 600 m ü. M. Die Natur liegt sozusagen vor der Haustür, der Blick reicht bei Föhn vom Glärnisch bis zu den Berner Alpen. An der überschaubaren und familiären Schule werden zwei Mittelstufenklassen ganzheitlich unterrichtet. Kinder der Aussenwachten Iberg, Eidberg und teilweise Gotzenwil besuchen diese Schule.

Der zweigeschossige Massivbau zeigt verputzte Fassaden, die von Eck- und Mittellisenen eingefasst sind und von regelmässigen Fensteranordnungen geprägt werden. Die Eingangssituation wird mittels eines Quergiebels und eines aus der Bauzeit stammenden Türmchenaufsatzes mit Turmuhr und Glocke hervorgehoben.

allg. Schulhäuser
nach oben ↥
nach oben ↥
link