w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Schulhaus Dorf Seen

1839

Schule in Kleingruppen KGS

Tösstalstr. 255

8405 Winterthur

052 235 03 35


Das klassizistische Gebäude wurde 1838/39 als Schulhaus errichtet und 1889 aufgestockt (Architekt Walter Hofmann).Als siebenachsiger Baukörper mit grosszügigem Schulhausplatz dominiert der Bau die Ecke Tösstalstrasse/Kanzleistrasse.

Das Schulhaus Dorf in Seen liegt prominent an der Strassengabelung ins Tösstal bzw. zum Bahnhof Seen. Der repräsentative Solitär wurde im Jahr 1839 als zweigeschossiges Schulhaus im klassizistischen Stil erstellt und im Jahre 1889 um ein drittes Geschoss erweitert. Das Äussere ist weitgehend in seiner ursprünglichen Form erhalten. Die Hauptfassade präsentiert sich von Ecklisenen (Mauerblende, eine schmale und leicht hervortretende Verstärkung der Wand) eingefasst, mit klassizistischer Türverdachung, regelmässiger Fensteranordnung und dreiachsigem Giebelaufbau.

Bei der 2010 abgeschlossenen Renovation (Hollenstein Architekten Winterthur) wurde das Schulhaus sorgfältig umgebaut. Die ganze Gebäudehülle wurde erneuert, das Dachgeschoss ausgebaut und die ganze Haustechnik ersetzt. Der Einbau eines Personenlifts ermöglicht Gehbehinderten den problemlosen Zugang zu allen Räumen. Der neue helle Farbanstrich an der Fassade ergibt mit den stark zeichnenden grauen Einfassungen ein vornehmes und zeitloses Erscheinungsbild. In den Schulräumen wurden alte Fischgratparkettböden freigelegt und restauriert. Die ursprünglichen Wandtäfer und Einbauschränke aus Holz wurden geflickt und ausgebessert. Im Treppenhaus wurden mit einem feinmaschigen Metallgewebe, das von der Decke bis zum Boden gespannt ist, alle sicherheitsrelevanten Vorschriften erfüllt. Gleichzeitig konnte so ein gestalterisches Zeichen gesetzt werden, das Alt und Neu auf spannende Art und Weise verbindet.

(Text Denkmalpflege Stadt Winterthur, Zeitung „Europäischer Tag des Denkmales 2010)

Schulisches Angebot

Die KGS Winterthur, die in diesem Schulhaus untergebracht ist, ist eine Tagessonderschule der Stadt Winterthur. In überschaubaren Klassen werden die Jugendlichen in altersdurchmischten Gruppen unterrichtet. Die Lektionentafel orientiert sich am kantonalen Lehrplan der Zürcher Volksschule.

Die Schule ist von der Bildungsdirektion des Kantons Zürich anerkannt und steht unter deren Aufsicht.

spezielle Schulhäuser
nach oben ↥
nach oben ↥
link