w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Häuser Museumstrasse 7 und 9


Das Quartier „Inneres Lind“, zwischen Römerstrasse und der Bahnlinie Richtung Romanshorn/St. Gallen gelegen, ist ein mittelständiges Wohnquartier. Einzelne Villenanlagen in schönen Gartenanlagen sind nach wie vorhanden. Daneben sind auch Wohnhäuser entstanden, deren Stattlichkeit noch heute Zeuge jener Zeit sind. So auch die beiden Wohnbauten an der Museumstrasse 7 und 9.

Das zweigeschossige Doppel-Dreifamilienhaus mit Attikageschoss wurde 1906 von den Architekten Rittmeyer & Furrer im Reform-Heimatstil erbaut. Die Fassade ist grob verputzt und teils mit Ornamenten verziert. Das zur Strasse traufständige Satteldach schliesst an beiden Gebäudeenden mit einem Quergiebeldach.

Kreis Altstadt
nach oben ↥
nach oben ↥
link