w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Jans Werner Ignaz, *1941, Bildhauer

Werner Ignaz Jans
14.02.1941

Werner Jans ist ein vielseitiger Künstler der sich mit verschiedensten Werke einen guten Namen gemacht hat. Seine Tätigkeitsbereiche umfassen Radierung, Skulptur, Relief, Platzgestaltung, Zeichnung, Druckgrafik und Kunst am Bau.

Foto: Landbote

In Winterthur geboren, verbringt Werner Jans einen Teil seiner frühen Kindheit in der Region von Ulm. Nach dem Kriegsende wächst er in der Schweiz auf. 1958 besucht er den Vorkurs der Kunstgewerbeschule Zürich, macht dann eine Grafikerlehre und studiert von 1961 bis 1965 an der Kunstakademie Düsseldorf, in der Bildhauerklasse von Manfred Sieler.

Foto: Werner Jans

Seit 1965 arbeitet er als freier Bildhauer. 1970 bis 1990 war er Lehrer an der Schule für Gestaltung, Zürich. Er ist Mitglied der Künstlergruppe ZEF (zusammen mit Victor H. Bächer, Hans Bach und Erich Sahli) und der Künstlergruppe Winterthur. (Text Edition Winterthur)

Foto: Stadt Winterthur, EG Superblock

Einer breiten Öffentlichkeit wurde er bekannt durch seine überlebensgrosse Holzskulptur Holidi, die viele Jahre im Graben von Winterthur aufgestellt war und dabei Jung und Alt erfreute. Sein Atelier befindet sich in Riet/Neftenbach und in Bistagno (Piemont/Italien).

Kulturschaffende
nach oben ↥
nach oben ↥
link