w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Haus Wülflingerstrasse 259, ehemals Gasthof Kreuz

1902

Wülflingerstrasse 259

8408 Winterthur


Das Wohn- und Geschäftshaus, ein drei geschossiger Sichtbacksteinbau, wurde anstelle eines vor 1900 abgebrochenes –Mehrzweck-Bauernhaus 1902 neu gebaut.

An der Stelle auf dem heute das Haus mit der Drogerie steht, hat sich zuvor das Restaurant zum Kreuz befunden. Das Baujahr ist nicht bekannt. Seit 1813 wird es aber im Brandassekurenzregister geführt. Im früheren Haus war einst die Wirtschaft zum Kreuz untergebracht gewesen. Im Patentverzeichnis ist nachgewiesen, dass Rudolf Müller von 1859 bis 1871 diesen Gasthof geführt hatte. Andere und weitere Besitzer und Pächter sind nicht bekannt.

Auf der Westseite des Gasthofes befanden sich grosse Stallungen. Pferdefuhrwerke und ihre Fuhrleute hatten hier Verpflegung und Unterkunft gefunden. Der Gasthof war ein Holzbau gewesen und am 22. Mai 1897 bis auf den Grund abgebrannt. Weder Zeichnungen noch Fotos dieses Landgasthofes sind bekannt.

Der letzte Besitzer, Leonhard Geugel, erstellt 1902 den heute noch bestehenden Bau. 1903 kaufte Gemeinderat Baur das Anwesen und ab 1915 war Heinrich Huber der Besitzer. 1951 übernahm sein Sohn, Max Huber die Liegenschaft. Er führte darin von 1948 bis 1981 die bereits 1933 gegründete Drogerie. Heute wird die Drogerie von Christina Lüssi-Huber geführt.

Das Haus setzt sich seiner Gestalt von den umliegenden ehemaligen Bauernhäusern ab. Die Fassaden werden durch Ecklisenen, Gurtsimsen und Fensterbekrönungen aus roten Backsteinen gegliedert. Ebenfalls aus der Bauzeit stammt der westliche Laubenanbau. Bestens mit dem Wohnhaus harmoniert der erst 1942 erstellt Magazin- und Garagenanbau.

Kreis Wülflingen
nach oben ↥
nach oben ↥
link