w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Theaterverein Winterthur

12.11.1957

Theaterverein Winterthur

Postfach 2433

8401 Winterthur


Der Theaterverein will für das Theater in der Öffentlichkeit Interesse und Verständnis wecken. Dies gilt im Besonderen auch für Jugendliche. Dieser Marketing-Auftrag liegt auch in den Händen des vereinseigenen Jugend-Theaterclubs (JTC). Der Theaterverein vertritt auch die Anliegen des theaterliebenden Publikums gegenüber der Bevölkerung, den Behörden und den Programmverantwortlichen.

Der Theaterverein Winterthur wurde am 12. November 1957 im Saal des Hotels Krone gegründet. Das vornehmste Ziel war es, der Stadt zu einem Theater das seinen Namen verdient und der Stadt Winterthur angemessen war, zu verhelfen. Damals diskutierte man zwar bereits von Standorten, wie zum Beispiel das Straus- oder Archareal oder auch die Parzellen des Bezirks- oder Feuerwehrgebäudes. Bald standen aber dann das Schöntalareal (heute Manor-Warenhaus) und das Sträuliareal (dort steht das Theater heute) im Vordergrund. Nach nur anderthalb Monaten zählte der Theaterverein bereist knapp 600 Mitglieder. Damit war der Beweis erbracht, ein neues Theater findet in der Bevölkerung Anklang. Am 22. Oktober 1963 stellte der Winterthurer Architekt Hans Bremi eine Expertise vor. Sie hob das Sträuli-Areal als den einzig richtigen Standort hervor. Sechs Jahre später protokollierte der Schreiber des Theatervereins nach einer Versammlung: „In knappen und prägnanten Worten gab Herr Dr. Krayenbühl anhand von Plänen einen Überblick über den Stand der Vorarbeiten.“ Es folgte dann die Bereinigung des Projektes und die Berechnung der Kosten. Am 24. September 1972 gelangte das Kreditbegehren von 22 Millionen Franken in die Volksabstimmung. Sie verlief zustimmend und die Realisierung konnte in Angriff genommen werden.

Das vornehme Ziel des Theatervereins war damit erreicht und eine neue Zielsetzung wurde anvisiert, die dann schliesslich mit einer Statutenänderung 1974 niedergeschrieben wurde. Sie sagte im Wesentlichen aus, das Theaterbewusstsein in Winterthur zu fördern und das Winterthurer Publikum auf das breitgestreute Theaterangebot in unserer Stadt hinzuweisen.

Im Oktober 1978 wurde das neue Theater eingeweiht. Der Theaterverein hatte dazu wesentliche Schrittmacher-Dienste geleistet und durfte dann auch 2007 auf verdienstvolle 50 Jahre zurückblicken.

Vereine
nach oben ↥
nach oben ↥
link