w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Wohnüberbauung Etzbergpark

2015

Die Wohnüberbauung Etzbergpark entstand in den Jahren 2012 bis 2015. Das Bauprogramm beinhaltet 191 Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Projektiert und realisiert wurden die Wohnungen vom Architekturbüro Beat Rothen. Der Etzbergpark bietet zeitgemässes, energiegünstiges (Minergie-P-Standard) und kinderfreundliches Wohnen mit Stil, trendigen Materialien und Farben mitten in grüner Umgebung.

Mit dem Rückgang des Ölverbrauchs in der Schweiz wurde die Pflichtlagermenge, die jeder Ölimporteur ständig an Lager halten muss, reduziert. Dadurch konnte das Unternehmen Kübler & Co.AG die Lagerverpflichtung mit dem Tanklager in Niederwil erfüllen und das Gelände an bester Wohnlage in Winterthur wurde somit für eine neue Nutzung frei. Ein Architektur-Wettbewerb gewann das Architekturbüro Beat Rothen Winterthur. Das Siegerprojekt erfüllte das gesetzte Ziel komfortable, moderne und ökologische Mietwohnungen zu einem fairen Preis zu errichten. Durch die Lage in unmittelbarer Nähe zu Schule, Bahnhof und Einkaufsmöglichkeiten sind die Wohnungen für Familien gut geeignet.

So entstand auf dem ehemaligen Tanklagerareal der Ed. Kübler & Co. AG, zwischen dem Etzbergwald im Osten und einem Moränenhügel im Westen mit vorgelagertem Bahndamm eine grosse Wohnüberbauung. Die Baukörper sind locker aneinander gereiht, was unterschiedliche Durchblicke ermöglicht. 191 Wohnungen mit unterschiedlichen Grundrissen sind entstanden. Auch Alterswohnungen wurden integriert.

Foto: Archiv ETH/winbib

Der Etzbergpark in Winterthur-Seen bietet viel Freiraum für individuelles Wohnen. Die zentrale und doch ländliche Lage dieses Wohnparks am Rande der Stadt Winterthur erfüllt alle Anforderungen an eine flexible Mobilität bestens. Der architektonisch attraktive Etzbergpark wurde durch das Winterthurer Projektteam Beat Rothen Architektur im Minergie-P-Standard geplant und gebaut sowie sehr hochwertig und komfortabel ausgestattet.

Vororte/Quartiere/Aussenwachten
nach oben ↥
nach oben ↥
link