w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Akazie, Restaurant, Stadthausstrasse 10

Sun Mar 01 00:00:00 UTC 1868

Stadthausstrasse 10

8400 Winterthur

Telefon: 052 212 17 17

Telefon: 052 212 17 17


Das Haus Akazie wurde 1868 anstelle eines kleinen Vorgängerbaus erbaut. Der dreigeschossige spätklassizistische Bau ist mit einem Satteldach gedeckt. Die Fassaden werden ausgezeichnet mit Ecklisenen und einem sogenannten „Serliana"-Fenster an den Giebelseiten. Ein „Serliana"-Fenster ist ein venezianisches Fenster mit zentralem Rundbogen, flankiert von zwei niedrigeren, rechteckigen Öffnungen mit geradem Gebälk.

Das Restaurant Akazie befindet sich im Erdgeschoss eines spätklassizistische Baus mit Sommer-Boulevard-Aussenwirtschaft an der ehemaligen Merkurstrasse. Seit diese Strasse durch die Erweiterung des Stadtgartens unterbrochen wurde, ist diese kleine Seitengasse der Stadthausstrasse zugeteilt worden. Seit Jahrzehnten ist diese Gastwirtschaft bestens geführt und gilt als Geheimtipp.

Den Aufschwung und die Bekanntheit der „Akazie“ geht insbesondere auf Frau Malagoli zurück. Die versierte und sympathische Wirtin hat das Lokal in den 1960-1980er Jahren erfolgreich geführt. Ihr Markenzeichen waren auch die vielen Kupfergefässe und Grünpflanzen, die das Restaurant ausgeschmückt hatten. Pfeifenraucher wurden deshalb höflich aber bestimmt aufgefordert, das Lokal zu verlassen.

Archiv: Restaurant Akazie

Seit 2002 und bis 2017 haben Sabine Wiedemann und ihr Geschäftspartner Christoph Graf als Küchenchef die Akazie zwischen Stadthausstrasse und Merkurplatz geführt. Das Credo war saisonale, qualitativ hochwertige Produkte in einer sorgfältigen Zubereitung. Im Juli 2017 läuft die Pacht aus. Die beiden wollen pausieren, nicht ohne anzumerken, dass der Umsatz in den letzten Jahren zu wünschen übrig liess. Das Haus ist im Besitz von Marc Reinharts Volkart Invest.

Innenstadt
nach oben ↥
nach oben ↥
link