w i n t e r t h u r - g l o s s a r . c h


Meier Thomas, Tourismusdirektor

Thomas Meier

Thomas Meier wurde 1998 zum neuen Tourismusdirektor von Winterthur gewählt. Er war somit Nachfolger vom langjährigen und verdienten Bruno Camanni. Er nahm seine Tätigkeit am 1. August 1998 auf. Praktisch gleichzeitig zügelte die Geschäftsstelle vom ehemaligen Bankverein-Gebäude (Ecke Bahnhofplatz/Turnerstrasse), an den neuen Standort im Hauptbahnhof Winterthur.

Foto: winbib, Heinz Diener (Signatur FotDig_Lb_002-934)

Einige Eckwerte der Entwicklung, die Winterthur Tourismus(WT) unter der Führung von Thomas Meier genommen hat, seien kurz skizziert. 1999 konnte WT rund CHF 45'000.00 in Marketingprojekte investieren, sieben Jahre später waren dies 216'000.--, also knapp 6 mal mehr. Dass WT die Marketingmittel selber erarbeiten musste und nicht aus den städtischen Subventionen finanzieren konnte, macht die Leistung umso beachtlicher.

Der Eigenwirtschaftlichkeitsgrad von Winterthur Tourismus, d.h. der Anteil der selber erwirtschafteten Erträge am Gesamtertrag inklusive Subventionen wurde im selben Zeitraum von 37% auf 51% gesteigert. Dies ist umso beachtlicher als der Gesamtertrag von rund CHF 500'000.- auf rund CHF 760'000.- gestiegen ist. Die Anzahl Logiernächte ist von 84'000 auf 102'000 gestiegen und dies in einem sehr schwierigen Umfeld für den Schweizer Tourismus.

Weiter hat sich die Teilnehmerzahl an Stadtführungen von rund 3'000 auf rund 6'000 verdoppelt.

Diese Erfolgszahlen könnten noch lange weitergeführt werden. Sie dokumentieren auf nüchterne Weise das erfolgreiche Wirken von Thomas Meier. Dahinter steht aber ein unermüdlicher Einsatz und der Wille, Winterthur Tourismus zum Erfolg zu führen, viel Marketing-Wissen, Verhandlungsgeschick und ein realistischer Blick für das Machbare. Die neue Stadtführung ab 2005, die sich unter dem Titel "Ohne Halt bis Winterthur" mit der Eisenbahngeschichte Winterthurs befasst, passt nahtlos in den Wirkungskreis von Thomas Meier und wird praktisch zu seiner Abschiedsvorstellung. Sein Nachfolger wurde Remo Rey.

Geschäftsleute
nach oben ↥
nach oben ↥
link